-------------------------- Unser Angelsportverein ---------------------------

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Interessantes aus der Zeitung

 

 

Bild: Die, beim Hochwasser in die Ruhr gefallene, Erle musste zersägt und aus dem Wasser gezogen werden. Sie hatte ein ordentliches Loch in die Uferbefestigung direkt vor dem ASV-Heim gerissen, doch die Angler konnten die Aufgabe im Team sicher lösen.   

 

 

 

 

 

 

 

 

Wickede . „Beim ASV wird wieder richtig in die Hände gespuckt!“ - Ganz gemäß des Hitmottos der Band „Geier Sturzflug“ legten sich am Samstagmorgen die 24 teilnehmenden Wickeder Angler beim ersten Arbeitseinsatz des neuen Jahres kräftig ins berühmte Zeug. Unter der Regie von Fischereiaufseher Frank Tischler teilten sich die ASV-Mitglieder in drei gleichstarke Gruppen reinigten das Vereinsheim, reparierten die angeschlagenen Holzstühle, befreiten die Flussstrecke unter dem Echthausener Wald vom leidigen Wohlstandsmüll und zersägten die, in die Ruhr gefallene, Erle direkt vor der Wasserseite des ASV-Heims. Dabei waren gleichermaßen echte „Man-Power“ wie auch sichere und geplante Teamwork von Nöten. Gegen Mittag zeigten sich die fleißigen Helfer durchaus zufrieden mit der geleisteten Arbeit, konnten doch alle Vorgaben bestens erfüllt werden. Zum Abschluss des erfolgreichen Arbeitseinsatzes gab es für die fleißigen Helfer schließlich noch einen gemeinsamen Mittagsimbiss.

 

Am Samstag, 23. März soll dann, eine Woche nach Beginn der Forellenangelzeit mit der ASV-Naturschutzaktion „Saubere Ruhr“ wieder die gesamte Ruhrpachtstrecke des Vereins vom Müll befreit werden. Am kommenden Samstag, 2. März ( 9 bis 12 Uhr) sind die Eltern und ihre, an einer Mitgliedschaft in der neuen Vereinsjugend interessierten, Kinder zum Infotag ins ASV-Vereinsheim eingeladen. (ah)

 

Besucher

counterCounter